Fördermöglichkeiten

Wir haben gute Nachrichten für sozial benachteiligte Familien: Als erster Veranstalter in Cottbus und Spree-Neiße haben wir in einem wirklich konstruktiven Gespräch sehr viel Entgegenkommen bei den Verantwortlichen im Sozialamt Cottbus gefunden. Schnell und unbürokratisch kam es hier zur Einigung, dass für anspruchsberechtigte Familien eine Förderung der Jugendweihe-Teilnehmergebühr aus dem Bildungs- und Teilhabepaket der Bundesregierung möglich ist. Diese Regelung wurde – zumindest für Teilnehmer an unseren Jugendweihen – auf ebenso unbürokratische Weise vom Landkreis übernommen. Die Förderung bezieht sich nur auf die Teilnehmergebühr, nicht auf Kosten für Gästekarten oder Geschenke.

Eltern, die durch diese Regelung entlastet werden können, sollten rechtzeitig einen Antrag stellen und können ab Antragstellung monatlich 10 Euro „ansparen“, die dann im Monat der Jugendweihe zur Deckung des Jugendweihe-Teilnehmerbeitrages verwendet werden könnten.

WICHTIG: Damit die Zahlung des Ansparbetrages an Sie (durch das Amt) gezahlt werden kann, müssen Sie beim zuständigen Amt folgende Belege vorlegen:
1. Rechnung zur Jugendweihe (diese erhalten alle Eltern im Januar/ Februar über den
jeweiligen Elternsprecher der Klasse)
2. Zahlungsbeleg (bei Überweisung – Kontoauszug, bei Barzahlung – die Bestätigung
durch uns, die wir Ihnen bei uns ausstellen)

Bitte beachten Sie, dass aus buchhalterischen Gründen der angesparte Betrag vom Amt nicht an uns gezahlt wird. Die Rechnung muss vorab erst vollständig bei uns gezahlt werden und damit erhalten Sie die Kostenübernahme vom Amt.

Die Anlaufstellen für Cottbus und den Landkreis-Spree-Neiße:

Stadt Cottbus
Empfänger Sozialhilfe/Kinderzuschlag/Wohngeld/Arbeitslosengeld II oder Sozialgeld

Stadt Cottbus, Fachbereich Soziales
Buchstabenbereich A – J: Telefon: 0355 6124839
Buchstabenbereich K – R: Telefon: 0355 6124822
Buchstabenbereich S – Z: Telefon: 0355 6124838
E-Mail: sozialamt@cottbus.de

Hinweis für die Jugendweihen ab 2015: Im jeweiligen Jugendweihe – Jahr erhalten sie Ende Januar eine Rechnung zur Jugendweihe. Mit dieser Rechnung gehen sie bitte zum jeweiligen Amt, dort können sie die angesparte Summe anfordern.

Landkreis SPN/Jobcenter Spree-Neiße
Empfänger SGBII-Lstg./Kinderzuschlag/Wohngeld
Forst: Frau Merschink, Telefon 03562 98615501
E-Mail: jobagentur-forst@lkspn.de
Cottbus: Frau Bonkaß, Telefon: 0355 8669435501
E-Mail: jobagentur-cottbus@lkspn.de
Guben: Frau Michel, Telefon: 03561 54765501
E-Mail: jobagentur-guben@lkspn.de
Spremberg: Herr Ponwitz, Telefon: 03563 5725538
E-Mail: jobagentur-spremberg@lkspn.de

Empfänger Sozialhilfe wenden sich an den
Fachbereich Soziales des Landkreises Spree-Neiße