„Pubertät – Nervenprobe für die Eltern“

Knappschaft-Elternabende 2019
Elternabende bei der Knappschaft-Bahn-See

Termin: 19. März 2019 / 19 Uhr

Die Heranwachsenden möchten ihr Leben selbst in die Hand nehmen. Dabei gerät oft das Selbstbewusstsein aus den Fugen. Das Verhalten der Jugendlichen wird von vielen Eltern häufig als pure Provokation empfunden.
Das besonders emotionale Schließen von Türen in scheinbar unbedeutenden Konfliktsituationen oder die oskarreife Darbietung der „Beleidigten Leberwurst“ – wer kennt diese „Bühnenakte“ nicht aus dem Alltag in der Familie? Mütter oder Väter, fühlen sich manchmal hilflos und sprachlos im Umgang mit ihrem Kind. Wie behält man  die Nerven und erspart sich vielleicht schlaflose Nächte? Auf diese und alle anderen, noch nicht gestellten Fragen in diesem Zusammenhang möchte Ellen Martin im zweiten Teil unserer Elternbildungsreihe zum Thema Pubertät mit kommunikationspsychologischen Modellen eingehen, die uns wieder in Kontakt bringen und unterstützend wirken können.

Ellen Martin:
ist Diplompädagogin, Kommunikationspsychologin (Sch.v.Th.) und Leiterin der überregionalen Suchtpräventionsfachstelle für Südbrandenburg des „TANNENHOF Berlin-Brandenburg e.V.“

Eintritt: kostenfrei

Bitte melden Sie sich aufgrund der begrenzten Kapazitäten rechtzeitig an:
Telefon 0355 35711050 bzw. E-Mail veranstaltungen@kbs.de!