Aktuelle politische Lage und der Umgang mit den Jugendweiheveranstaltungen

Alle Eltern werden regelmäßig über die Verschiebung/ aktuellen Entscheidungen der Jugendweihen per E-Mail auf dem laufenden gehalten. Sollten Sie keine E-Mails von uns bekommen haben, sende Sie dazu bitte eine Anfrage an: jugendweihe@zweihelden.de (mit der Angabe: Schule/ Name des Teilnehmers)

Aktuelle Lage: Im Veranstaltungsbereich geht man davon aus, dass spätestens zur Junimitte klar sein sollte, welche Veranstaltungen ab Anfang September zulässig sind. Die aktuell sehr niedrigen – im Cottbuser Raum sogar seit Wochen bei Null befindlichen – Infektionszahlen und der bevorstehende Sommer, in dem das Infektionsgeschehen auf natürliche Weise abnehmen dürfte, sollten gerade für die Monate ab September die Durchführung unserer Veranstaltungen begünstigen.

Deshalb haben wir uns vorsorglich um Ausweichtermine bemüht und haben damit sichere Terminoptionen, wenn weitere Lockerungen (individuell für Cottbus) die Veranstaltungen in den Häusern wieder zulassen. Bitte lassen Sie sich nicht durch Berichte in der Zeitung verunsichern. Wir halten Sie wirklich umgehend auf dem Laufenden, wenn sich eine neue Sachlage bezüglich der Jugendweiheveranstaltungen ergibt.

Sollten staatliche Vorgaben im Rahmen weiterer Eindämmungsverordnungen auch im Herbst die Veranstaltungen für das Staatstheater/den Weltspiegel und für uns als Veranstalter nicht durchführbar machen, müssen wir über eine Verschiebung ins kommende Frühjahr nachdenken. Sprichwörtlich sollte man ja „die Hoffnung nicht aufgeben…“.

Es ist so, wie es ist. Leider kann niemand vorhersagen, wie die Politik auf Bundes-, Landes- und kommunaler Ebene zu kommenden Entwicklungen in den nächsten Wochen und Monaten entscheiden wird. Wir wollen dennoch alles versuchen, Ihren Familien, insbesondere den Mädchen und Jungen, eine schöne Feier im Rahmen ihrer Freunde und Familien zu ermöglichen.

Wir drücken uns allen die Daumen, dass unsere Kinder dieses Jahr noch die Tradition Jugendweihe erleben dürfen!!!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.